Seiten

Mittwoch, 29. Januar 2014

Gefälschte FileZilla Version im Umlauf

Laut dem Antvirensoftwarehersteller Avast ist eine verseuchte Version des FTP-Clients FileZilla im Umlauf. Das Programm sieht dem Original täuschend ähnlich, kann allerdings die FTP-Zugangsdaten an seine Autoren übertragen. Fatalerweise funktioniert das gefälschte Programm genauso wie das Original mit dem kleinen Unterschied der Spionagefunktion. Also ist Vorsicht bei Neuinstallationen des Programmes geboten. Das Beste ist allerdings, die gewünschten Programme immer von der Seite des Autors/Herstellers herunterzuladen, dann passieren solche Missgeschicke nicht so leicht.

Das gefälschte Programm zeigt unter "Hilfe- > Über ..."
GnuTLS 2.8.6 statt 3.1.11
SQLite 3.7.6.3 statt 3.7.16.2
Compiled with GCC 4.5 statt 4.2.1

Hier die Angaben aus dem Originalprogramm:

FileZilla Client
----------------

Version:          3.7.3

Build information:
  Compiled for:   i586-pc-mingw32msvc
  Compiled on:    x86_64-unknown-linux-gnu
  Build date:     2013-08-07
  Compiled with:  i586-mingw32msvc-gcc (GCC) 4.2.1-sjlj (mingw32-2)
  Compiler flags: -g -O2 -Wall -g -fexceptions

Linked against:
  wxWidgets:      2.8.12
  GnuTLS:         3.1.11
  SQLite:         3.7.16.2
 
 



Das Original-Posting im Avast-Blog: https://blog.avast.com/2014/01/27/malformed-filezilla-ftp-client-with-login-stealer/