Seiten

Dienstag, 24. September 2013

Server 2012 in SBS2003 Domäne einbinden / Probleme mit adprep

Das Hinzufügen eines weiteren DCs oder GCs zu einer vorhandenen Domäne ist im Prinzip ja keine Zauberei (und deswegen wird hier darauf auch nicht eingegangen, google weiß Bescheid), wenn aber ein Server 2012 mit einem SBS2003 zusammenarbeiten soll, kann es unter Umständen auch mal hapern. Bei mir war das letztens so und den Fehler haben wohl auch andere:
Adprep konnte nicht abgeschlossen werden. Ursache ist ein Fehler bei der Rückruffunktion.

[Status/Folgen]
Fehlermeldung: "Fehler(8224) beim Ausführen "LDIFDE -o "ObjectGuid" -d "CN=computer-Display,CN=41f,CN=DisplaySpecifiers,CN=Configuration, [...]   (0x80004005)."

[Benutzeraktion]
Weitere Informationen finden Sie in der Protokolldatei "ADPrep.log" im Verzeichnis "C:\Windows\debug\adprep\logs\[...]".


DSID Info:
DSID: 0x1811132a
winerror = 0x1f
NT BUILD: 9200
NT BUILD: 16384

[2013/09/23:22:29:46.510]
Die Gesamtstrukturinformationen konnten nicht aktualisiert werden.

[Status/Folgen]
Für diesen Vorgang benötigt Adprep Zugriff auf die vorhandenen gesamtstrukturweiten Informationen des Schemamasters.

[Benutzeraktion]
Weitere Informationen finden Sie in der Protokolldatei "ADPrep.log" im Verzeichnis "C:\Windows\debug\adprep\logs\[...]".

Letzten Endes hat bei mir der Tip geholfen, den neuen Server 2012 zwar in die Domäne einzuklinken, das Hochstufen zum DC aber als lokaler Admin zu starten. Dabei sollten jegliche Sicherheitslösungen am Schemamaster deaktiviert sein. Beim ersten Anlauf klappte diese Lösung zwar nicht, bei einem späteren zweiten Versuch konnte der Server 2012 dann aber doch erfolgreich hinzugefügt werden.
Link zum Technet